Erleben

Deltebre, natürliche Attraktion

asterisc_okNatürliche und einzigartige Landschaften

Deltebre ist der beste Ort, um die Natur zu entdecken, dank seiner Lage im Herzen des Naturparks Delta de l’Ebre. Flüsse, Meer, Flussinseln, Dünen, Lagunen… Einzigartige Landschaften zum Entdecken.

ErlebenFarbenfrohes Land

Die verschiedenen Wachstumsstufen des Reises kennzeichnen die Landschaftsfarben: Blauer Frühling, grüner Sommer, gelbes Sommerende und erdfarbener Winter. Jede Jahreszeit hat ihren eigenen Charme.

ErlebenGrenzenloser Horizont

Die Landschaft zeichnet sich durch völlig flache Landschaften aus, die einen eigenen und einzigartigen Anblick in ganz Katalonien bieten.

asterisc_okHoher ökologischer Wert

320 km2 Fläche. Das Delta de l‘Ebre ist das wichtigste Feuchtgebiet Kataloniens und das zweitwichtigste auf der iberischen Halbinsel. 1983 wurde es zum Naturschutzgebiet erklärt.

asterisc_okQuelle des Lebens

343 entdeckte Vogelarten und mehr als 500 Pflanzenarten, darunter Binsen, Röhricht, Heckenkirschen am Fluss und das Vorzeigeprodukt dieses Gebiets: der Reis.

asterisc_okFluss als Lebensspender

Nach 930 km erreicht der Ebro, der wasserreichste Fluss auf der Iberischen Halbinsel, seine Einmündung im Delta, wo er in das Gebiet von Deltebre eintaucht und eine spektakuläre Landschaft mit Feuchtgebieten, Reisfeldern, feinen Sandstränden… schafft.

asterisc_okUmweltfreundlich

Deltebre ist ein nachhaltiges und qualitativ hochwertiges Tourismusziel. Hierfür bürgen das Zertifikat der Europäischen Charta für nachhaltigen Tourismus (ECNT) und der Titel Ausgezeichnetes Tourismusziel.

asterisc_okBiosphärenreservat Terres de l’Ebre

In knapp 30 km Entfernung befinden sich die beiden Nationalparks Parque Natural de Els Ports und Parque Natural del Delta del Ebro, die dem Besucher eine landschaftliche Vielfalt bieten: vorbei an Sanddünen und Marschland von der Küste bis zum 1500 m hohen Gebirge.